49

49
September 23, 2016 fritz

Noch 49 Tage bis zum Lesemarathon in Rostock

Magischer Moment mit Peter Weiss

Ihre Begeisterung für Peter Weiss geht auf ein Schlüsselerlebnis zurück, so könnte man sagen: Während ihrer Schauspielausbildung sei sie, obwohl ihr da Werke von Peter Weiss natürlich begegnet seien, „nicht so drauf angesprungen“, sagt Sprecherin und Schauspielerin Nina West. Erst 2006 – wohl zum 90 Geburtstag des Künstlers – habe es im Rahmen einer Veranstaltung in der Schwedischen Botschaft zwischen ihr und Peter Weiss gefunkt: das habe aber nicht nur an der Lesung von frühen Prosagedichten Peter Weiss‘ gelegen, sondern auch am ganzen Setting: Sie habe dort gemeinsam mit Peter Weiss‘ Tochter Nadja Weiss gelesen, die ihr Jahrgang sei und auch noch dieselben Initialen habe wie sie, „NW“ – eine Art magischer Moment. Seither hoffe sie auch immer noch auf die Gelegenheit den Text „Von Insel zu Insel“ für ein Hörbuch einzulesen, sagt Nina West. Das seien einfach tolle und unglaublich aktuelle Texte: Da zeige sich Peter Weiss als einer, der er auch in den anderen Stücken und Romanen ist, nämlich einer, der Reflexion, sehr genaue Wahrnehmung und seine malerischen Fähigkeiten mit dieser Innenschau, der Beobachtung der Gefühle verbinde. „Das reißt einen einfach mit, großartig!“ sagt sie. Es dürfte deshalb wohl kein Wunder sein, dass Nina West nicht nur uns für die Stafettenlesung zur Verfügung stand und einen Abschnitt der „Ästhetik des Widerstands“ eingelesen hat, sondern auch gestern schon im Rahmen des Potsdamer Peter-Weiss-Schwerpunktes „Inmitten meiner Bilder“ aus der „Ästhetik“ las und am kommenden Montag, 26.9.2016, im Rahmen der Ausstellung zum Spanischen Bürgerkrieg Passagen eben zum Spanischen Bürgerkrieg aus Peter Weiss großem Roman lesen wird.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.